"Toilette für alle" im Landtag offiziell eröffnet

Im Nieder­säch­si­schen Landtag in Hannover (Hannah-Arendt-Platz 1) wurde am 28. November die erste so genannte “Toilette für alle” in Hannover offiziell eröffnet. Vertre­te­rInnen des Vereins INTENSIVkinder zuhause Nieder­sachsen e.V. überreichten das Siegel der Stiftung Leben pur an die Landes­be­auf­tragte für Menschen mit Behin­de­rungen in Nieder­sachsen, Frau Wontorra und Herrn Dr. Sommer von der Landtags­ver­waltung.

Die geräumige Pflege­toi­lette ist ausge­stattet mit einer Liege und einem Lifter mit Liftertuch. Sie befindet sich im Unter­ge­schoss des Gebäudes und ist 24 Std. täglich und ganzjährig geöffnet. Ein Euro-WC-Schlüssel wird nicht benötigt.

“Toiletten für alle” (Tfa) sind eine grund­le­gende Voraus­setzung dafür, dass auch Menschen mit schwerer Beein­träch­tigung aktiv gesell­schaft­liche Teilhabe leben können. Für viele Menschen mit mehrfacher Behin­derung oder schwerer Pflege­be­dürf­tigkeit reicht eine normale Behin­der­ten­toi­lette nicht aus.

Sie benötigen zum Wechsel der Inkon­ti­nenz­einlage bzw. Windel eine “Toiletten für alle”, die u.a. ausge­stattet ist mit einer Liege. Durch den zentralen Standort am Rande der Altstadt steht nun auch für Menschen mit schweren Beein­träch­ti­gungen einem Ausflug zum gerade eröff­neten Weihnachts­markt in Hannover nichts mehr im Wege.

Hier weiter­lesen…

Vielen Dank für Ihre Spende!
Geplante Aktivitäten
Banner zum Spenden sammeln für die Freizeit für schwerst und mehrfach behinderte Kinder und Jugendliche aus Hannover 2020
 
Wir hoffen auf Spenden für die Inklusion von schwer behinderten Jugendlichen aus Hannover
 
Toiletten für alle!