Der Verein

INTENSIVkinder Nieder­sachsen e.V. ist ein Selbst­hil­fe­verein von Eltern mit schwer pflege­be­dürf­tigen Kindern. Wir sind entstanden aus der Regio­nal­gruppe des Bundes­vereins INTENSIVkinder zuhause e.V., den unter anderem Eltern aus der Region Hannover vor über 15 Jahren gründeten.

Der Alltag mit schwer­kranken und schwerst­be­hin­derten Kindern zu Hause stellt an uns Eltern große Anfor­de­rungen – psychisch wie auch physisch. Die Kinder haben unter­schied­liche Behin­de­rungen bzw. Erkran­kungen.

Unsere INTENSIVkinder haben zum Beispiel ein Tracheo­stoma (Luftröh­ren­schnitt) oder sie werden heimbe­atmet. Aber auch Kinder und Jugend­liche mit leich­teren Beein­träch­ti­gungen wie z.B. Down Syndrom oder Autismus besuchen unsere Freizeit­an­gebote.

Ein Haupt­an­liegen des Vereins ist der Erfah­rungs­aus­tausch unter betrof­fenen Eltern. In Nieder­sachsen organi­siert unser Eltern­verein zum Beispiel Auszeit-Wochen­enden für pflegende Mütter oder Eltern­se­minare zu unter­schied­lichen Themen. In der Region Hannover und in Sehnde finden beispiels­weise monat­liche Frühstücks­treffen statt, die gerne besucht werden und bei denen ein reger Austausch statt­findet.

Unsere Kinder können ihre Freizeit nicht wie ihre Alters­ge­nossen frei gestalten. Sie benötigen ständige Hilfe und Betreuung. Entspre­chend schwer fällt es natürlich auch den Eltern ihre kleinen und großen Kinder einmal loszu­lassen. Doch auch sie brauchen ihre Freiräume und Eltern auch einmal Pause vom Alltag.

Für schwer­be­hin­derte bzw. pflege­be­dürftige Kinder, Jugend­liche und junge Erwachsene sind geeignete Freizeit­an­gebote selten. Da sie trotz ihrer Handicaps – wie jedes andere Kind – in ihrer Freizeit Spaß haben möchten, organi­siert unser Selbst­hil­fe­verein seit vielen Jahren Freizeit­an­gebote für betroffene Kinder, Jugend­liche und junge Erwachsene in der Region Hannover.

Die Förderung von Maßnahmen zur Verbes­serung der psycho­so­zialen Versorgung von schwer- bzw. schwerst­pfle­ge­be­dürf­tigen Kindern, Jugend­lichen und jungen Erwach­senen liegt uns am Herzen. So entwi­ckeln wir Angebote zur Begegnung mit Gleich­alt­rigen und zur Gestaltung von Tages­struktur und Freizeit unter dem Aspekt der Inklusion.

Kontakt zum Vorstand

1. Vorsit­zende
Rotraut Schiller-Specht
Tel: 0511 /​ 4340867

2. Vorsit­zende
Beate Leisner
Tel.: 0160 /​ 7270001

Schatz­meis­terin
Anke Mill
Tel: 05137 /​ 128818

Unser Partner­verein im Bund: INTENSIVkinder zuhause e.V.

Regionale Ansprech­part­ne­rinnen
Beatmung: Anke Mill Tel.: 05137 /​ 12 88 18
Hildesheim: Andrea Theuser Tel.: 05121 /​ 28 58 57
Winsen/​L.: Angelika Duden Tel.: 04171 /​ 64 50 2
Hannover: Rotraut Schiller-Specht Tel.: 0511 /​ 43 40 867
Sehnde: Katrin Reineke Tel.: 05138 /​ 70 90 37
 
Bundesweit: intensivkinder​.de Tel.: 01578 /​ 499 45 41
Vielen Dank für Ihre Spende!
Geplante Aktivitäten
Banner zum Spenden sammeln für die Freizeit für schwerst und mehrfach behinderte Kinder und Jugendliche aus Hannover 2020
 
Wir hoffen auf Spenden für die Inklusion von schwer behinderten Jugendlichen aus Hannover
 
Toiletten für alle!